Affirmationen vs. Afformationen

Kennst du Afformationen? Ja, ich meine Afformationen, nicht Affirmationen. Gibt es da einen Unterschied? JA! Affirmationen bieten dem Verstand bereits eine fertige Lösung in Form einer positiven Aussage. Wir sagen „Ich bin vollkommen gesund“, um uns über diese Art des positiven Denkens zu stimulieren. Sind wir jedoch nicht gesund, wird unser Verstand die Aussage untersuchen und infrage stellen. „Wieso sagst du das, du bist ja gar nicht gesund, guck dich doch an, krauchst auf dem Zahnfleisch, willst du mich verar…en?“ Naja, so ähnlich könnte eine Antwort deines Verstandes auf deine positive Affirmation lauten. 

Afformationen holen den Verstand als Helfer und Problemlöser mit ins Boot und lassen ihn Wege finden zu unserem Ziel, gesund zu werden. Afformationen bedienen also die Wirkungsweise unseres Verstandes: das Denken in Form von Fragestellungen. Die meiste Zeit ist unser Verstand damit beschäftigt, Antworten auf all unsere Fragen zu finden. Anstatt also „Ich in vollkommen gesund“ zu sagen (und ihn damit zu veräppeln), frage ich den Verstand mit einer „Warum“ – Frage oder der adäquaten „Was wäre, wenn…“ – Frage nach möglichen Lösung für das Problem. „Warum nur fühle ich mich gesund?“ oder „Was wäre, wenn ich völlig gesund bin und einfach nur glücklich?“, kann die Frage an den Verstand lauten. Nun fängt der an zu denken und sucht nach Lösungen. „Ja, du fühlst dich gesund, weil du alles dafür tust, auch gesund zu werden. Du suchst und findest Hilfe und ich biete dir gleich noch Wege, warte…“ oder „Ja, was ist dann, wenn du völlig gesund bist? Das ist doch das, was du willst, ne? Ist das nicht das, was jeder will? Komm, es gibt da Möglichkeiten und Wege, da geht noch was…“. So oder ähnlich könnten die Antworten des Verstandes formuliert werden. Dein Unterbewusstsein beteiligt sich gleich mit an der Lösungssuche. Dabei kann es passieren, dass alte Erinnerungen hochkommen, die damit zu tun haben, dass es mit deiner Gesundheit nicht voran geht. Ein Auslöser kann beispielsweise gefunden werden, der für deine heutigen Missempfindungen verantwortlich ist. Und stell dir vor, dann wirst du wirklich gesund….

Zuversicht

Ich fasse zusammen: Affirmationen stellen den Verstand vor vollendete Tatsachen. Diese werden von ihm häufig abgelehnt, weil er den Wahrheitsgehalt des Gesagten infrage stellt. Afformationen beteiligen den Verstand an der Suche nach effektiven Lösungen, was seiner Funktionsweise näher liegt. Fragen beschäftigen den Verstand und lassen ihn nach Möglichkeiten suchen, die richtige Antwort auf die gestellte Frage zu finden. Fragen stellt er eher nicht infrage, sondern ist bemüht, eine passende Antwort zu finden.

Ich empfehle dir, den Unterschied durch Ausprobieren für dich selbst herauszufinden. Erzählen kann ich dir viel, wenn der Tag lang ist…

Wenn du möchtest, dann erstelle ich dir zu deinem ganz speziellen Thema Afformationen und spreche sie dir als mp3 Datei, damit du sie dir immer anhören kannst. Ich bin ziemlich sicher, dass du einen großen Nutzen daraus ziehen wirst. Sprich mich an!

Hier gibt es zahlreiche Beispiele für Afformationen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s