Dies und Das

Raunächte 2016/2017 – Tag 10

Tag 10: 3.1.17

Heute ist, wie ich meine, ein guter Tag, sich einmal mit schönen Energien zu fluten. Erinnere dich an schöne Dinge in deinem Leben. Welche Ereignisse wärmen dein Herz und zaubern ein Lächeln in dein Gesicht? Es können Ereignisse sein, die lange zurückliegen oder noch ganz frisch sind.

Wusstest du, dass du die schönen Energien so verankern kannst, dass sie dir immer zur Verfügung stehen, wenn du sie einmal dringend brauchst? Ich denke da an Situationen, wo es einmal länger nicht so flutscht und man das Gefühl hat, es geht nicht voran…

So kann es gehen:

Nimm zunächst einen Gegenstand in deine Hand, in dem du dieses Ereignis später verankern wirst. Das kann ein kleiner Stein sein, eine Kette, ein Ring oder ein anderes Schmuckstück, eine kleine Figur oder was immer du dir vorstellen kannst. Nimm ihn in deine „Lieblingshand“ bzw. spüre, wie es sich richtig gut anfühlt.

Und nun stell dir ein Ereignis vor, welches dich so richtig geflashed hat; natürlich im positiven Sinn. Ein Ereignis dass viele positive Gefühle in dir hervorgerufen hat. Deine Augen haben geleuchtet, du hast regelrecht von innen heraus gestrahlt, du hast das Gefühl gehabt, wie auf Wolken gebettet zu sein. Nichts und niemand konnte dich in diesem Moment des Glücks und der Freude aufhalten und die Zeit schien still zu stehen. Du weißt ungefähr, welches Ereignis ich meine. Es hatte sowas märchenhaftes, magisches… Hast du so ein Ereignis gefunden? Gut.

Stell dir nun dieses Ereignis noch einmal vor und nimm alle deine Sinne zu Hilfe. Fühle, was du damals gefühlt hast, sieh die Bilder dazu, so gut du kannst, rieche, schmecke, höre. Lass das Ereignis so gut aufleben, wie du kannst. Schaffst du es, die Gefühle von damals noch einmal zu erleben? Wenn deine inneren Bilder sehr kraftvoll und stark sind, wenn du dich wieder annähernd so fühlst, wie damals in der Originalsituation, dann lass alle diese Empfindungen und Bilder in den Gegenstand in deiner Hand fließen. Nimm dir vor, dass dieser Gegenstand alles speichert, was du damals in dieser Situation erlebt hast – alle Gefühle, alle Bilder, alle Gedanken, alles Schöne. Und dann spürst du, wie diese Energien in diesen Gegenstand fließen. Nimm dir Zeit und verankere alles in diesen Gegenstand, woran du dich erinnerst. Hast du gelacht oder gelächelt? Getanzt? Hat dein Herz Luftsprünge gemacht, dein Körper gekribbelt? Alles, alles fließt in den Gegenstand in deiner Hand. Fühle die große Dankbarkeit, die dich noch heute erfüllt, dass du so etwas erleben durftest und lass auch die Dankbarkeit in deinen Gegenstand fließen.

Wenn der Energiefluss aufgehört hat, dann hast du einen magischen Gegenstand erschaffen, der dir immer dann hilfreich sein kann, wenn du positive Energie benötigst. Nimm ihn in einer anstrengenden Lebensphase, wo du dir mehr Leichtigkeit wünscht, in die Hand, erinnere dich an die Energien, die du in ihm verankert hast und deine Gefühle der Liebe und Dankbarkeit und die Energien fließen zu dir zurück, stärken dich und geben dir neuen Mut und die Kraft, das Glück nicht aus den Augen zu verlieren.

Für alle, die sich gern in diesem Prozess führen lassen wollen, hänge ich wieder ans Ende dieses Beitrages eine geführte kleine Trancereise an.

Ich wünsche euch einen leichten und beschwingten Raunächte-Tag, eure Ilona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s