Dies und Das

Raunächte 2016 – Tag 4

Tag 4: 28.12.2014

Liebe Leser meines Blogs,

heute ist ein so genannter „Jokertag“. Schau also zurück: Was ist dir in den vergangenen Raunächte-Tagen negatives begegnet? Gab es Disharmonien, Streit in der Familie oder andere belastende Ereignisse? Dieser Tag eignet sich hervorragend für ein Auflösungsritual, um die negativen Energien dieser Tage zu neutralisieren. Folgende Möglichkeiten kannst du nutzen oder natürlich deine eigenen Ideen umsetzen:

  1. Entwirf dir ein eigenes Ritual oder lege einen Heilkreis. Schreibe auf einen Zettel, was du alles neutralisieren möchtest aus den vergangenen Tagen. Dann lege einen Kreis aus Kerzen, Karten, Steinen, Federn, Engeln oder was immer du magst. Lege den Zettel in die Mitte und sprich ein kleines Gebet, segne die vergangene Situation und alle Beteiligten. Bitte um Harmonie und Auflösung zum höchsten Wohl aller und natürlich zu deinem eigenen. Lass diesen Kreis so lange liegen, wie du fühlst, dass es gut wäre. Wenn du ihn dann auflöst, verbrenne den Zettel,, den du in den Kreis gelegt hattest.
  2. Eine andere Möglichkeit wäre, sich alle negativen Ereignisse, Gefühle und Gedanken noch einmal klar vorzustellen und sie in weißes oder violettes Licht zu hüllen und um Transformation zu bitten.
  3. Du kannst gleichzeitig alle negativen Ereignisse in positive verwandeln. Ändere einfach das Drehbuch und stell dir vor (visualisiere), wie die unangenehme Geschichte positiv verläuft. Das wirkt, weil dein Unterbewusstsein nicht zwischen Realität und Fiktion unterscheidet. Es sortiert nach deinen Emotionen und Gefühlen, was dir wichtig ist. Lege also, wenn du die Situation bzw. Begebenheit umschreibst, gute Gefühle in die neu erdachte Situation hinein und empfinde sie mit allen Sinnen, so gut du kannst.

Wenn wir mit Energien arbeiten, Transformationsarbeit leisten und Themen behandeln, die starke Emotionen in uns hervorrufen, dann ist es hilfreich, sich danach zu reinigen. Eine kraftvolle Möglichkeit ist die, sich unter der Dusche mit grobkörnigem Salz abzurubbeln. Der Grund: Unser Körper lässt negative Energien auch über die Haut austreten. Salz kann diese negativen Energien binden. Unter der Dusche fließt dann alles gut ab. Wenn du lieber ein Vollbad nehmen magst, gebe ich dir hier den Link, der beschreibt, wie ein Entgiftungsbad funkioniert.

Habt Spaß an diesem Tag!

Übrigens: Am 28.12. wird in einigen Religionen der „Tag der unschuldigen Kinder“ zelebriert. An diesem Tag ist es Brauch, dass Kinder Erwachsenen durch Rutenschläge Glück und Gesundheit fürs kommende Jahr bringen; dazu sagen die Kinder beim Schlagen, genannt „Schappen“, Verse auf, und erhalten als Dank von den somit „gesegneten“ Erwachsenen kleine Geschenke oder Geld. Der Brauch wird in Österreich gepflegt und in einigen Regionen Bayerns, wo er „Fetzeln“ genannt wird. (Quelle: www.kleiner-kalender.de)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s