Dies und Das

Mittsommervollmond und Sommersonnenwende 2016

Liebe Leser meines Blogs,

wieder steht ein Jahreskreisfest bevor, welches dieses Mal einen wunderbaren Vollmond vorausschickt: Heute, am 20.6.16, ist gerade vor einigen Minuten der Vollmond in seiner ganzen Pracht aufgegangen. Dieses Ereignis findet genau einen Tag vor der diesjährigen Sommersonnenwende (21.06.) statt. Ich habe für euch Lesestoff, falls euch interessiert, unter welchen astrologischen und energetischen Aspekten dieser Vollmond wahrgenommen werden kann. Dazu findet ihr hier eine sehr schöne Zusammenfassung.

Auch zur Sommersonnenwende findet ihr wieder bei Frau Birkenbaum (die ich schon bei anderen Gelegenheiten zitiert habe) spannende Informationen.

Diese schöne und energiereiche Zeit möchte ich mit einem eigenen Beitrag abrunden. Ich habe für euch eine Trancereise gesprochen, die ihr euch hier anhören könnt. Ich möchte euch in einen magischen Garten entführen, in dem ihr die Gelegenheit erhalten werdet, eine kleine Bestandsaufnahme eurer aktuellen Gefühlslage zu machen und nützliche Ressourcen zu säen, die euch helfen werden, das, was ihr noch erreichen möchtet, kraftvoll zu unterstützen.

Wir erleben momentan sehr anstrengende Energien, die alles von uns fordern. Manchmal haben wir vielleicht das Gefühl, dass wir müde, erschöpft, kraftlos, antriebslos oder einfach nur lustlos sind. Nichts scheint sich voran zu bewegen oder so schnell, dass wir nicht hinterher kommen. Der Körper spielt verrückt, wir wollen nur noch die Decke über den Kopf ziehen und nichts mehr sehen und hören. Kennt ihr das? Dazu kommt dann dieses graue, nasse Wetter und setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Viele von diesen Wahrnehmungen haben mit einer extremen Energieanhebung im Außen zu tun. Informativ ist für mich diese Seite dazu, wo tagesaktuell diese Energien grafisch dargestellt werden (klick auf die Grafik, um zur Quelle zu gelangen). Tagesaktuell seht ihr an den letzten beiden Balken, wie die Energien von gestern zu heute gestiegen sind. Könnt ihr das auch spüren?

Energie2006

An solchen extremen Tagen suche ich mir sehr bewusst einen Anker, der mich gut erdet. So ein Anker kann ein Spaziergang in der Natur sein, das Fotografieren schöner Blumen auf einem Gassigang mit Ole oder eine Handarbeit, das Malen von Mandalas oder andere kreative Tätigkeiten. Alles, von dem ich weiß, dass es mir gut tut, kann hilfreich sein. Denke nur nie, dass etwas mit dir nicht stimmt, weil du dich so anders fühlst, als sonst. Alles, was gerade stattfindet, ist eine Phase, in der wir die Möglichkeit erhalten, unser Bewusstsein zu erweitern und unseren Weg klar zu erkennen, den wir gehen sollten, um uns von allen alten Fesseln und Belastungen zu befreien, die uns noch mit unserer Vergangenheit verbinden und nicht loslassen wollen. Der Prozess scheint nicht unbedingt einfach, jedoch können wir ihn uns leichter machen, indem wir ihn sehr bewusst wahrnehmen. Seien wir dankbar für den Schubs von außen und richten wir unser Augenmerk nach innen, wo wir alles finden, was wir brauchen, um jeden Tag ein Stück mehr in unsere Glücklichkeit und Zufriedenheit zu kommen.

Mein persönliches Ziel ist es dabei, dass sich mein Leitspruch:

Alles ist gut, wie es ist, denn wenn es nicht so wäre, wäre es anders.

in meinem Leben ohne Wenn und Aber manifestiert. Auch das ist ein Anker, der mein Urvertrauen in das Leben und in mein So-SEIN nie mehr ins Wanken bringt. Was auch immer geschehen möge.

Und hier nun die kleine Trancereise für euch. Hab viel Spaß und möge sie dir nützliche Erkenntnisse bringen!

2 Kommentare zu „Mittsommervollmond und Sommersonnenwende 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s