Dies und Das

Die Nacht des Yggdrasil (1)

Lars Köhne ist Schamane. Ich kenne ihn von seinen Beiträgen auf Facebook wertschätze ihn wegen seiner Bodenständigkeit. Heute fand ich auf mystica.tv einen Beitrag von ihm. Er beschreibt in bewegenden Worten seine Begegnung mit Yggdrasil, dem Weltenbaum; seine Initiationsreise. Sie hat mich tief berührt, weil sie mir einmal mehr bewusst gemacht hat, wie stark ich noch immer in diesen weltlichen Spielen des Ego gefangen bin. Und ich dachte, ich sei schon viele Schritte weiter. Aber weit gefehlt. Manchmal braucht es einfach eines Anstoßes, um sich mal die Beule der Erkenntnis zu holen und wieder aus seinem „Gott, bist du gut“-Ding auszusteigen.

Meine persönliche Reflektion des Beitrages war tränen- und erkenntnisreich. Schon lange hat mich kein Beitrag mehr so berührt und etwas mit mir gemacht. Es waren wohl die richtigen Worte zur richtigen Zeit. Im Teil 2 erzähle ich euch über meine Erkenntnisse aus einer Reise, die gar nicht meine war, wohl aber das Potenzial hatte, in mir zu arbeiten, als wäre ich ein Teil davon gewesen. Manchmal geschehen so Dinge…

Ich lege dir den Beitrag ans Herz und wer weiß, wenn du ihn mit offenem Herzen und offenem Geist liest, hat er das Potenzial, auch zu deiner persönlichen Heilung beizutragen. Nichts ist unmöglich. 😉

Lies hier „Die Nacht des Yggdrasil“. 

Ein Kommentar zu „Die Nacht des Yggdrasil (1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s