Dies und Das

Energieübertragung an Imbolc

Heute, am 24.1.16, habe ich eine Energieübertragung anlässlich des heutigen Lichterfestes angeboten. In einem anderen Beitrag lud ich dich ein. Was ich erlebte, habe ich in die Facebook-Gruppe „Raunächte 2015“ und „Jahreskreisfeste – Energien für Heilung und Transformation“ gepostet. Ich bringe es für dich mit, vielleicht inspiriert es dich ja, auch einmal an einer Energieübertragung teilnehmen zu wollen.

Und so schrieb ich meine eigenen Erlebnisse während der Energieübertragung nieder:

Wie ist es euch ergangen, ihr Lieben? Danke für euer Interesse an dieser Energieübertragung. Für mich war sie so ziemlich überwältigend. Ich habe wahrnehmen können, wie die Schleier zwischen den Welten sich auflösen, wie dünn sie bereits sind und welche Kräfte und Möglichkeiten dort auf uns warten, wenn wir bereit sind, unsere Ängste loszulassen, das Einengende liebevoll zu verabschieden, die Zweifel, die uns binden, aufzulösen. Diese Energien der Befreiung sind überaus machtvoll und ich habe, wie eine Botschaft, die Idee im Kopf gehabt, dass jeder, der noch ein wenig zögert, jemanden finden sollte, der bereit ist, seine Hand zu reichen, um ihn ein Stück weit zu begleiten. So erforscht ihr zu zweit oder zu dritt und gemeinsam eine neue Welt, die neuen Möglichkeiten, dieses gewaltige Potenzial, was hinter der Frage steht: Was würde ich tun, wenn ich keine Angst hätte? Könnt ihr spüren, dass eure Wünsche euch dann förmlich vor die Füße fallen?

Und wisst ihr, was ich noch erlebt habe? In diesem Prozess verändert sich euer Atem und euer Herzschlag, das ist die phyische Entsprechung für das, was energetisch geschieht. Der Atem, das Symbol des Gebens und Nehmens, wird gleichmäßiger, tiefer und kraftvoller in dich hinein, durch dich hindurch und wieder aus dir heraus fließen. Und dein Herz wird anders schlagen, vielleicht nicht körperlich spürbar, aber für dich deutlich wahrnehmbar. Es wird dir, als Vermittlungsstation zwischen Seele und und Körper, Impulse der Freude, der Leichtigkeit und des Vertrauens schenken, so dass sich dein Leben auch im Außen verändern wird.

Ich spüre, wie immer mehr Barrieren fallen. Ich sah, dass der riesige helle Saal, in dem wir alle saßen oder standen, jeder halt, wie er mochte, immer heller wurde und am Ende öffnete sich die gewaltige Kuppel und viele machten sich auf, das Universum mit seinen kreativen Möglichkeiten zu erforschen. Das war mein Sinnbild von dem, was auf dich wartet, was auf mich wartet, wenn wir endlich unsere Ängste in Liebe gehen lassen, wenn wir unser einengenden Denkstrukturen verabschieden und uns öffnen für das, was noch alles möglich wäre und nur darauf wartet, von uns entdeckt zu werden. Habt es noch gut heute, ihr Lieben und danke, dass ihr mir zu diesen Ein- und Aussichten verholfen habt! ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s