An- und Aussichten

Cogito ergo sum – ich denke, also bin ich

Angenommen, es wäre wahr, dass jeder unserer Gedanken darüber bestimmt, was aus uns wird, was wir gerade sind: Würdest Du Dein Denken besser kontrollieren? Würdest Du Dein Denken verändern? Was würdest Du denken, wie würdest Du denken?

Und angenommen, Dein Denken beeinflusst, was Du fühlst: Welche Gefühle wählst Du? Angst? Leichtigkeit? Glück? Zufriedenheit?

Und jetzt sage ich Dir, es ist wahr: Deine Gedanken beeinflussen, was Du bist und wie Du fühlst!

Beginne mit einer Bestandsaufnahme: Wer oder was bist Du? Bis Du zufrieden, mit dem, was Du bist, mit dem, was Du hast, mit dem, was Du tust und mit dem wie Du was tust, wie Du denkst und handelst?

Was würdest Du verändern wollen? Beginne JETZT, indem Du Dein Denken veränderst.

Ich denke, also bin ich – cogito ergo sum, sagte schon Descartes. Denk also mal drüber nach und triff Deine Entscheidung(en).

Wenn Du wissen willst, wie das funktioniert, sprich mich an und ich helfe Dir.

Herzensgrüße von Ilona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s